Spielbericht: Lenzburg Hurricanes - Fight Pigs Gersau

Trotz guter Vorbereitung, viel Motivation und mit einem grossen Kader war der Start des Spiels alles andere als optimal. Die Fight Pigs aus Gersau dominierten das Spiel in den ersten 20 Minuten nach belieben. Immer einen Schritt schneller und mit der nötigen Überzeugung führten die Fight Pigs nach dem ersten Drittel 6:0. Torhüter Moser, welcher für den verletzten Häusermann einsprang konnte einem Leid tun. Den Hurricanes wurde bewusst (leider etwas spät), dass es ein anderes Spielsystem braucht und dem Gegner viel weniger Platz gewährt werden musste. Im 2ten Drittel misslang aber der Start ebenfalls, nach gerade einmal 22 Sekunden (2 Tore innerhalb von 7 Sekunden!) hiess es 0:8. Nun schien aber jeder Spieler der Hurricanes wach zu sein und das Spiel wendete sich plötzlich. Dies auch dank diversen Strafen, welche sich die Gersauer einbrockten. Die erste Powerplay-Linie mit Maurer, With, Frei und Achermann sorgte für viel Druck und erzielte im zweiten Drittel 3 PP-Tore (2x Achermann und 1x With). Zusätzlich konnte mit Frei und Captain F. Bossert nochmals zwei Tore erzielt werden. Schlussendlich ging das 2te Drittel mit 5:4 an die Hurricanes und das Ganze sah schon wieder etwas besser aus. Im letzten Drittel neutralisierten sich beide Teams ziemlich, am Schluss konnte Gersau nochmals zwei Tore erzielen, so ging das Spiel mit 5:12 verloren. Die Hurricanes zeigten, dass wenn Sie wie in den letzten 30 Minuten spielen sicherlich ein Wort in der zweiten Liga mitreden können. Der Saisonstart steht am Dienstag, 10.4 mit einem Heimspiel gegen Oberbipp an.

Matchblatt: Matchblatt
Lenzburg Hurricanes-Fight Pigs Gersau
5:12

Spieldatum: 06.04.2018
Spielort: Lenzburg
Zuschauer: 56 Zuschauer

Player of the Game:
Markus Frei