Spielbericht: Hurricanes Lenzburg I - Paradiso Tigers

Das Spiel begann sehr gut für die Hurricanes. Die Mannschaft fand sehr schnell und gut ins Spiel und ging bereits in der 5 Minute durch ein Tor von Daniel Di Biasi nach herrlicher Vorarbeit von Kapitän Fabio Bossert in Führung. Dies blieb trotz Strafen auf beiden Seiten das einzige Tor im 1. Drittel. Im zweiten Drittel ist dann der Spielfluss bei den Hurricanes irgendwie gerissen. Verschiedene Unterzahlsituationen wurden durch den Gegner zu einer 1:3 Führungen ausgenützt. Obwohl auch die Hurricanes in Überzahl spielen konnten, schaute dabei nichts Zählbares heraus. So gingen die beiden Mannschaften mit 1:3 in die zweite Drittelspause. Im dritten Spielabschnitt waren dann die Vorzeichen umgekehrt. Der Gegner nahm sehr viele Strafen und die Hurricanes konnten das Überzahlspiel viel effizienter gestalten als noch zu Beginn des Spiels. Durch zwei Tore von Daniel Maurer in der 41. und 46 Minute konnten die Hurris zum 3:3 ausgleichen. In der 59. Minute wurde nochmals ein Spieler der Hurricanes auf Es kam zur Verlängerung und die begann in Unterzahl für die Hurricanes. Leider verliess der Ball bei einer Abwehr in Unterzahl direkt das Spielfeld, was in der Verlängerung automatisch eine weitere Zweiminutenstrafe nach sich zog. Das Spiel wurde mit vier Spieler der Paradiso Tigers gegen zwei Spieler der Hurricanes fortgesetzt. Über eine Minute lang konnte man sich noch gegen die Niederlage wehren, bis dann das Siegestor durch die Paradiso Tigers erzielt werden konnte.die Strafbank geschickt. Es war dem Torhütter Kay Diefenbacher zu verdanken, der ein hervorragendes Spiel gezeigt hatte, dass er den einen Punkt wenige Sekunden vor Drittelsende für die Hurricanes festhalten konnte.

Matchblatt: Matchblatt
Hurricanes Lenzburg I-Paradiso Tigers
3:4 n.V.

Spieldatum: 02.04.2017
Spielort: Lenzburg